Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Deutsche Bank

© über dts Nachrichtenagentur

14.07.2013

"Kulturwandel" Deutsche Bank verschärft Tempo

„Das ist erst der Anfang, die harte Arbeit fängt jetzt erst an.“

Berlin – Die Deutsche Bank verschärft das Tempo beim 2012 gestarteten „Kulturwandel“. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, diskutierten Vorstand und die 250 Top-Manager der Bank vergangene Woche in Frankfurt abschließend über das neue, sechs Punkte umfassende Werte-Manifest der Bank mit Prinzipien wie „Integrität“ („integrity“), nachhaltigem Erfolg („sustainable performance“) und Fokussierung auf die Kunden („client centricism“).

Co-Vorstandschef Anshu Jain spornte die Teilnehmer der Tagung laut „Focus“ mit den Worten an: „Das ist erst der Anfang, die harte Arbeit fängt jetzt erst an.“ Sein Kollege Jürgen Fitschen sagte dem Nachrichtenmagazin: „Es reicht nicht, dass die Bank neue Regeln aufstellt und sie jedem Mitarbeiter in die Hand drückt.“ Die Mitarbeiter müssten auch davon überzeugt sein, dass die Deutsche Bank bei Regelverstößen Sanktionen verhängt.

Als ein Antreiber des „Kulturwandels“ forderte Privatkundenvorstand Rainer Neske, dass sich nicht nur die Investmentbanker, sondern alle Mitarbeiter der Bank anders verhalten müssten: „Denn die Bank ändert sich nur, wenn sich alle ändern.“ Es sei eine allzu menschliche Eigenschaft „zu fragen, warum ich und nicht der andere“, so Neske. „Aber ich lehne diese Attitüde strikt ab.“

Vorstandschef Jain zog in „Focus“ eine klare Grenze für den „Kulturwandel“. Die Deutsche Bank werde sich weiterhin ehrgeizige Gewinnziele setzen. „Sollte die Deutsche Bank wie eine nicht gewinnorientierte, gemeinnützige Organisation operieren“, fragte er. „Wir denken nicht. Die Aktionäre wollen das nicht. Die Kunden wollen das nicht. Und die deutsche Gesellschaft sollte das für die Wirtschaft auch nicht wollen.“

Diese Sicht äußerte auch Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner: „Deutschland muss sich entscheiden, ob es weiterhin die Heimat einer global tätigen Bank sein will.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kulturwandel-deutsche-bank-verschaerft-tempo-63821.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen