Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

06.03.2014

Kürzung der Zahlungen an Krankenkassen Schäuble laut FDP-Chef „haushaltspolitisch feige“

„Jetzt geht die Rechnung an Millionen Gering- und Normalverdiener.“

Berlin – Mit Blick auf die geplanten Kürzungen des staatlichen Zuschusses für die gesetzlichen Krankenkassen hat FDP-Chef Christian Lindner Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) als „haushaltspolitisch feige“ bezeichnet, „weil er die wahren Kosten der schwarz-roten Wahlgeschenke in den Sozialkassen versteckt“.

Ohne den Griff in die Kassen der Beitragszahler müsste Schäuble die „Steuern erhöhen oder noch mehr neue Schulden machen“, sagte Lindner im Gespräch mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagausgabe). „Jetzt geht die Rechnung an Millionen Gering- und Normalverdiener in Form höherer Sozialabgaben.“

Der Bundesfinanzminister wälze durch die Kürzung des Bundeszuschusses an die Gesetzlichen Krankenversicherungen eigentlich vom Steuerzahler zu tragende Aufgaben auf die Versicherten ab, so der Freidemokrat weiter.

Dieselbe Strategie verfolge die Große Koalition auch in der Rentenpolitik: „Die angeblich soziale Politik ist damit zutiefst unausgewogen. Gerade kleinere und mittlere Einkommen werden durch steigende Sozialabgaben und kalte Progression noch zusätzlich belastet, obwohl eigentlich Entlastung fair und möglich wäre.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kuerzung-der-zahlungen-an-krankenkassen-schaeuble-laut-fdp-chef-haushaltspolitisch-feige-69744.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen