Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

22.08.2016

"Kürzen bis es kracht" Linke kritisiert Volkswagen

„Folgen des milliardenschweren Desasters.“

Osnabrück – Mit Blick auf den Streit zwischen Volkswagen und zwei Zulieferfirmen kritisiert Herbert Behrens, Vorsitzender des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses für den Diesel-Abgasskandal, den Autokonzern für seinen rigiden Sparkurs. Im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag) sagte der Bundestagsabgeordnete der Linken: „Die Konzernleitung von Volkswagen kürzt jetzt, bis es kracht.“

Bereits in der Vergangenheit hätten Lieferanten und Mitarbeiter „dafür zahlen müssen, wenn der Vorstand durch falsche Entscheidungen den Konzern in Bedrängnis gebracht hatte“, kritisierte Behrens. „Jetzt werden Folgen des milliardenschweren Desasters, das mit der betrügerischen Abgas-Manipulation verursacht worden ist, einfach weitergereicht“, so der Obmann im Verkehrsausschuss des Bundestages.

Leidtragende seien 20.000 Mitarbeiter der Belegschaft, deren Kurzarbeit aus Mitteln der Bundesagentur finanziert werden müsse, sowie die „Zulieferer, die an der kurzen Leine gehalten werden sollen“, sagte der Landesvorstand der Linken in Niedersachsen weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kuerzen-bis-es-kracht-linke-kritisiert-volkswagen-94942.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen