Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Amazon-Päckchen

© über dts Nachrichtenagentur

23.04.2015

"Ganz entspannt" Reinhold Würth hat keine Angst vor Amazon

„Wir liefern innerhalb von zwei Stunden auf jede Baustelle.“

Künzelsau – Der weltgrößte Händler von Befestigungs- und Montagetechnik, Würth, hat keine Angst vor dem Internetgiganten Amazon: „Wir liefern innerhalb von zwei Stunden auf jede Baustelle, einfach, weil wir so ein dichtes Vertriebsnetz haben“, sagte Reinhold Würth im Interview mit dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). „Das schafft Amazon nie. Da sind wir ganz entspannt.“

Doch bei allem Erfolg müsse das Management wachsam bleiben, mahnt Würth. Selbst bei einer Gewinnmarge von rund 15 Prozent und 45 Prozent Eigenkapitalquote müsse das Unternehmen „immer aufpassen, dass es ihm nicht zu gut geht.“

Die Unternehmerlegende Würth zog anlässlich seines 80. Geburtstages Bilanz: „Vielleicht kommt es im Leben darauf, dass man sich frühzeitig Netzwerke schafft – in einem ganz positiven Sinne“, sagte Würth. Gegenseitiges Vertrauen sei einfach sehr wichtig. Auch Transparenz.

„Ich habe lange Zeit `Bank-Briefe` geschrieben, die den Instituten immer unsere aktuellen Eckdaten präsentierten. Da wurde nix beschönigt“, betonte Würth. Das zahle sich noch heute aus. Deshalb sei er sehr stolz auf das A-Rating bei Standard & Poor’s. Wenn Würth eine Anleihe über 500 Millionen Euro begebe, sei die in wenigen Stunden vielfach überzeichnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kuenzelsau-reinhold-wuerth-hat-keine-angst-vor-amazon-82542.html

Weitere Nachrichten

Geschäftsfrauen mit Smartphone

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft IWF für mehr Frauen in der Finanzbranche

Der Internationale Währungsfonds (IWF) appelliert an Banken und Finanzdienstleister, mehr Toppositionen mit Frauen zu besetzen. Die Forschung zeige, "dass ...

Einkaufsregal in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

"Tofu-Klotz" Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch ...

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

Inflation IWF fürchtet zu schnelle Zinserhöhungen in Europa

Trotz zuletzt deutlich gestiegener Inflationsraten warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einer baldigen Zinswende in Europa. IWF-Finanzmarktchef ...

Weitere Schlagzeilen