Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

04.09.2011

Kuba: Verteidigungsminister Julio Casas Regueiro gestorben

Havanna – Der kubanische Verteidigungsminister Julio Casas Regueiro ist am Samstag im Alter von 75 Jahren in der Hauptstadt Havanna gestorben. Regueiro sei an den Folgen eines Herzstillstandes verstorben, hieß es aus Regierungskreisen. Aufgrund des Todes ordnete die Regierung drei Tage Staatstrauer an.

Der 1936 in Ostkuba geborene Regueiro war seit 1969 stellvertretender Verteidigungsminister. 2008, als sein Vorgänger Raul Castro Kubas Präsident wurde, übernahm er die Führung der Streitkräfte. Er war zudem Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei und Stellvertretender Staatsratsvorsitzender.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kuba-verteidigungsminister-julio-casas-regueiro-gestorben-27286.html

Weitere Nachrichten

Dietmar Bartsch Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

"Wir wollen regieren" Linken-Spitzenkandidat Bartsch lehnt Oppositionswahlkampf ab

Unmittelbar vor dem Wahlprogramm-Parteitag der Linken an diesem Freitag in Hannover hat Spitzenkandidat Dietmar Bartsch Forderungen nach einem ...

Vollverschleierte Frauen

© über dts Nachrichtenagentur

Van der Bellen Vollverschleierungsverbot kein gutes Gesetz

Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat sich kritisch zu einem Teil des Integrationsgesetzes geäußert: "Das Verbot zur ...

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Tauber befürchtet Hackerangriffe im Wahlkampf

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat davor gewarnt, dass der Bundestagswahlkampf durch ausländische Hackerangriffe beeinflusst werden könnte. Es habe ...

Weitere Schlagzeilen