Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hellmut Königshaus

© Deutscher Bundestag/Thomas Koehler/photothek.net

06.08.2012

Deutschlandradio Kritischer Königshaus-Kommentar wieder online

Es dürfe „keinen Zweifel an der Unabhängigkeit entstehen“

Berlin – Der Sender „Deutschlandradio“ hat einen kritischen Kommentar über den Wehrbeauftragten Hellmut Königshaus (FDP) wieder auf seine Internetseite gestellt. Das berichten „Bild“ (Dienstagausgabe) und „Bild Online„. Der Kommentar vom 20. Juli 2012 war zuvor gelöscht worden, nachdem Königshaus sich in einem vierseitigen Brief an den Intendanten darüber beschwert hatte.

Die Entscheidung, den Kommentar von der Internetseite zu löschen, sei falsch gewesen, so das „Deutschlandradio“ in einer online veröffentlichten Erklärung. Es dürfe „keinen Zweifel an der Unabhängigkeit von Deutschlandradio entstehen“, heißt es laut „Bild“ und „Bild Online“ in der Erklärung weiter.

Die Redaktion habe den Beitrag „ohne Rücksprache“ mit dem Intendanten entfernt, teilte das „Deutschlandradio“ in der Erklärung mit. Weiter heißt es: „Aus journalistisch plausiblen Gründen. Die Vehemenz des Angriffs auf den Wehrbeauftragten erschließe sich nicht aus dem Sachverhalt. Kritik müsse an der Sache orientiert bleiben. Diese journalistische Bewertung trifft zu. Da der Kommentar aber gesendet wurde, war die Entscheidung dennoch falsch. Das höchste Gut des Deutschlandradios ist seine Glaubwürdigkeit. Der Kommentar steht wieder im Netz.“

Nach Informationen von „Bild“ und „Bild Online“ hatte es Sender-intern heftige Kritik an der Entscheidung gegeben, der Aufforderung des Wehrbeauftragten zu folgen und den Kommentar zu löschen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kritischet-koenigshaus-kommentar-wieder-online-55796.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen