Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.04.2010

Kripo-Beamte fordern Notruf 110 für das Internet

Berlin – Angesichts des Anstiegs von Online-Kriminalität fordern Kriminalbeamte ein Notrufsystem für das Internet. „Um die Internet-Kriminalität in den Griff zu bekommen und die Sicherheit für die Nutzer zu erhöhen, schlagen wir ein Notrufsystem im Internet, eine 110 im Netz, vor“, sagte Klaus Jansen, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Kriminalbeamter, der „Rheinischen Post“.

Ein Projekt „webpatrol“ sei bereits konkret erarbeitet worden. Dabei soll ein elektronischer Notrufknopf den Internet-Nutzer auf Wunsch beim Surfen durch das Netz begleiten. Klickt der Nutzer auf diesen elektronischen Button, erstellt eine Software ein Abbild der besuchten Internetseite und schickt die Daten automatisch an eine Leitstelle, in der Fachleute aus Polizei, Politik und Technik die Sicherheit der Internetseite bewerten. „So könnten beispielsweise Aufrufe zu einem Amoklauf oder kinderpornographische Inhalte frühzeitig gemeldet werden“, sagte Jansen. Zudem müssten die Polizeidienststellen künftig verstärkt mit entsprechend geschulten „Cyber Cops“ ausgestattet werden, fordert der oberste Vertreter der Kripo-Beamten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kripo-beamte-fordern-notruf-110-fuer-das-internet-9370.html

Weitere Nachrichten

EU-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Nach G7-Gipfel Europaabgeordneter Brok sieht EU unter Handlungsdruck

Der Europaabgeordnete Elmar Brok (CDU) sieht die EU nach dem Misserfolg beim G7-Gipfel in Italien unter Handlungsdruck. "Wir müssen uns als EU ...

Bauer mit Traktor

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Landkreise wollen Ministerium für ländliche Entwicklung

Der Deutsche Landkreistag verlangt mehr Beachtung für den ländlichen Raum und dafür ein eigenes Ministerium nach der Bundestagswahl. "Vor allem müssen die ...

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Weitere Schlagzeilen