Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

17.10.2010

Krings kritisiert Spekulationen über Merkel-Nachfolge

Berlin – Der Unions-Fraktions-Vize Günter Krings hat sich verärgert über unionsinterne Spekulationen über denkbare Nachfolger von Bundeskanzlerin Merkel gezeigt. „Das sind doch Spinner, die sich solchen Gedankenspielen hingeben“, kritisierte der CDU-Politiker in „Focus“. „Wir treten an, um Wahlen in Baden-Württemberg zu gewinnen und denken nicht darüber nach, was wir tun, wenn wir sie verlieren.“

Unterdessen rechnet der Bonner Politikwissenschaftler Gerd Langguth bei einem negativen Wahlausgang für die CDU im Südwesten auch mit Konsequenzen in Berlin. „Die Wahl in Baden-Württemberg könnte zur Schicksalswahl für Angela Merkel werden“, so der Merkel-Biograph. Die Aussichten für die Union beurteilt Langguth derzeit skeptisch. Die Lage im Land habe nach der Zuspitzung um das Großprojekt Stuttgart 21 „etwas Psycho-Pathologisches“, sagte er. „Der allgemeine Unmut über die da oben muss sich irgendwie entladen. Das macht den Prozess so irrational.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/krings-kritisiert-spekulationen-ueber-merkel-nachfolge-16308.html

Weitere Nachrichten

Joachim Stamp FDP

© FDP-NRW - FDP-Bundesgeschäftsstelle / R. Kowalke / CC BY-SA 4.0

FDP Stamp kritisiert die Arbeit der Integrationsräte

Joachim Stamp, FDP-Fraktionsvize im NRW-Landtag, hat die Arbeit der Integrationsräte hart kritisiert. "Die Integrationsräte bringen nichts. Das ist viel ...

Christian Lindner FDP-Wahlkampfkundgebung

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0

Landtagswahl Lindner hofft auf Schwarz-Gelb in Nordrhein-Westfalen

FDP-Chef Christian Lindner hält angesichts neuester Umfragen eine schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen für möglich, "wenn Linke und Grüne bei der ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

Unions-Fraktionsvize Fuchs Wähler werden Seehofers Wiederantritt honorieren

Die Unions-Fraktion im Bundestag hat die erneute Kandidatur des bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chefs Horst Seehofer für beide Ämter begrüßt. "Die ...

Weitere Schlagzeilen