Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Suhler Geiselnehmer gefährlicher Gewaltverbrecher

© dapd

31.03.2013

Justizminister Suhler Geiselnehmer gefährlicher Gewaltverbrecher

Justizministerium veröffentlicht Details zur Tat in JVA Suhl-Goldlauter.

Suhl – Nach der Geiselnahme in der Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter sind Details zum Täter, der Geisel und der Befreiung bekannt geworden. Wie Justizminister Holger Poppenhäger (SPD) am Samstag sagte, handelt es sich bei dem 52-jährigen Geiselnehmer um einen mehrfach vorbestraften Gewaltverbrecher, der wegen des Verdachtes des Totschlages seit Oktober 2012 in Suhl in Untersuchungshaft saß. Er soll eine 26-jährige Bedienstete in einem Dienstzimmer gefangen gehalten haben.

Entgegen ersten Mitteilungen war der Mann bei der Geiselnahme jedoch zunächst unbewaffnet. Die Geisel selbst habe die Geschehnisse körperlich und psychisch gut überstanden.

Poppenhäger sagte, dass es sich bei dem Geiselnehmer um einen „gefährlichen Straftäter“ gehandelt habe. Er soll im Oktober 2012 seine Ehefrau erstochen haben, zudem saß er bis 2007 eine 13-jährige Haftstrafe ebenfalls wegen Totschlags ab.

Dies sei bei seiner Unterbringung in Suhl-Goldlauter berücksichtigt gewesen, und er habe einer „Sonderbehandlung mit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen unterlegen“, sagte Poppenhäger. Allerdings habe sich der Mann während der Untersuchungshaft „unauffällig und kooperativ verhalten“, weshalb die Maßnahmen gelockert worden seien.

Politisches Nachspiel

Die Geiselnahme soll nun ein politisches Nachspiel haben. Die Justizausschussvorsitzende Sabine Berninger (Linke) sagte am Sonntag in Erfurt, es müsse „endlich auch inhaltlich über ein Thüringer Justizvollzugskonzept und tatsächliche Maßnahmen der Gewaltprävention geredet werden“.

Berninger zeigte sich „erleichtert“, dass die festgehaltene Beamtin unverletzt befreit werden konnte. Nun müsse im Justizausschuss aber „genau geprüft werden, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte, und wie derartige Vorfälle in Zukunft möglichst vermieden werden können, nicht nur in Suhl-Goldlauter“.

Details noch unklar

Noch nicht gänzlich geklärt ist, wie der Insasse die junge Frau, die seit viereinhalb Jahre in der JVA Suhl-Goldlauter beschäftigt ist, in seine Gewalt gebracht hat. Zum Zeitpunkt der Geiselnahme am Nachmittag sei der Mann noch unbewaffnet gewesen, sagte Poppenhäger. Vermutlich habe der Mann der Frau vorgetäuscht, dass er bewaffnet sei. Erst in einem Nebenraum des Dienstzimmers, in das sich der Mann mit seiner Geisel zurückzog, habe er dann ein Messer gefunden. Dabei handelte es sich um ein Steakmesser.

Die Frau habe sich während der Geiselnahme äußerst professionell verhalten, sagte Poppenhäger. Er betonte zudem, dass es in Thüringer Männergefängnissen normal sei, dass Frauen „gleichberechtigt“ beschäftigt seien. Die Quote betrage rund 30 Prozent.

Beendet wurde die Geiselnahme nach erfolglosen Verhandlungen um 2.22 Uhr durch Spezialkräfte der Thüringer Polizei. Diese überwältigten den Geiselnehmer, als er mit seiner Geisel im Würgegriff das Dienstzimmer verlassen wollte, um persönliche Dinge aus seiner Zelle zu inspizieren. Während die Frau unversehrt blieb, habe der Geiselnehmer „vielleicht ein paar Schürfwunden davon getragen“, sagte ein Polizeisprecher.

Ein früherer Zugriff sei nicht möglich gewesen, da das Dienstzimmer von außen nur schwer zugänglich gewesen sei. Der Mann wurde nach der Geiselnahme in die JVA Tonna verlegt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kriminalitaet-suhler-geiselnehmer-ist-gefaehrlicher-gewaltverbrecher-62442.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen