Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fußballrowdys verwüsten Lokal

© dapd

31.03.2013

Stuttgart Fußballrowdys verwüsten Lokal

Sechs Angreifer festgenommen.

Stuttgart – Bei Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Fußballfans in Stuttgart hat die Polizei sechs mutmaßliche Gewalttäter festgenommen. Nach Zeugenangaben stürmten am späten Samstagabend schwarz Vermummte ein Lokal im Stuttgarter Westen und attackierten die anwesenden Gäste, wie die Polizei mitteilte. Die 20 bis 30 Angreifer traten die Eingangstüre der Gaststätte ein und zerstörten sämtliche zur Straße gerichteten Fenster. Der Sachschaden wird auf bis zu 10.000 Euro geschätzt.

Alarmierten Polizeibeamten gelang es, sechs Angreifer festzunehmen. Es ist nach ersten Ermittlungen nicht ausgeschlossen, dass sie der VfB-Fangruppierung „Commando Cannstatt“ angehören oder deren Umfeld nahestehen. Die Anhänger von „Commando Cannstatt“ bezeichnen sich selbst als Ultras. Bereits am frühen Abend soll es zwischen ihnen und Anhängern der „SV Stuttgarter Kickers“ vor dem später attackierten Lokal eine handfeste Auseinandersetzung gegeben haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kriminalitaet-fussballrowdys-verwuesten-lokal-in-stuttgart-62431.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen