Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gleiche Rahmenbedingungen für Forschung gefordert

© dapd

26.01.2012

Kretschmann Gleiche Rahmenbedingungen für Forschung gefordert

“Die Forschung soll und darf nicht in die außeruniversitären Einrichtungen auswandern”.

Freiburg – Forschung in Baden-Württemberg kann nach Ansicht von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) nur unter vergleichbaren Rahmenbedingungen innerhalb und außerhalb der Universitäten erfolgreich sein. “Die von Bund und Ländern gemeinsam finanzierte außeruniversitäre Forschung ist besser ausgestattet und kann bessere Arbeitsbedingungen bieten als die ausschließlich vom Land getragenen Universitäten”, kritisierte Kretschmann bei einem Besuch der Universität Freiburg am Donnerstag.

“Die Forschung soll und darf nicht in die außeruniversitären Einrichtungen auswandern”, sagte er. Das Förderprogramm für Spitzenforschung, die Exzellenzinitiative, trage sehr viel dazu bei, die Forschung an den Universitäten zu stärken und auch international konkurrenzfähig zu halten. “Ich erwarte vom Bund, dass er sich auch nach Beendigung der Exzellenzinitiative weiter für bessere Forschungsbedingungen an den Universitäten engagiert”, sagte Kretschmann weiter.

Grundsätzlich müssten aber auch die Universitäten verstärkt kooperieren und Ressourcen bündeln. “Sinnvoll ist die Bildung von Plattformen, um teure Technologien und Infrastrukturen gemeinsam zu nutzen – über die Grenzen von Instituten, Fakultäten und Institutionen hinweg.” Studienreform und Qualitätsverbesserung müssten weiter vorangetrieben werden, betonte der Ministerpräsident. Grundsätzlich bräuchten die Universitäten Eigenständigkeit und Handlungsfreiheit, nicht bürokratische Detailsteuerung.

Die Abschaffung der Studiengebühren zum Sommersemester 2012 sei ein Gebot der Bildungsgerechtigkeit, davon profitiere aber auch die Gesellschaft als Ganzes, sagte Kretschmann. Anfang Februar werde im Ministerrat ein Gesetzentwurf zur Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft beraten. “Die Studierenden sollen mitreden und mitentscheiden dürfen, wenn es um ihre Hochschule geht und um politische Angelegenheiten, die Studierende betreffen.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kretschmann-fordert-gleiche-rahmenbedingungen-fur-forschung-36453.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen