Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Winfried Kretschmann

© über dts Nachrichtenagentur

04.07.2017

Kretschmann Berlin setzt Zukunft der Automobilindustrie aufs Spiel

„So fährt er den Industriestandort an die Wand.“

Berlin – Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat der Bundesregierung vorgeworfen, die Zukunft der deutschen Automobilindustrie aufs Spiel zu setzen.

„Für Deutschland und seine Industriestruktur ist die Transformation der Autoindustrie eine Megaaufgabe. Ich habe nicht den Eindruck, dass der Bundesverkehrsminister dem gewachsen ist“, sagte Kretschmann dem „Tagesspiegel“ (Mittwochsausgabe).

Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) habe sich in seiner Amtszeit hauptsächlich mit der Pkw-Maut, dem „marginalsten Thema in der Verkehrspolitik“, beschäftigt, kritisierte der Ministerpräsident. „Um die richtigen Herausforderungen kümmert er sich nicht, das ist unverantwortlich. So fährt er den Industriestandort an die Wand.“

Die Autoindustrie befinde sich in einer kritischen Phase, warnte Kretschmann. Wenn es nicht bald einen „richtigen Schub“ beim Umstieg von herkömmlichen Pkw auf Elektroautos gebe, bestehe „die Gefahr, dass wir überrollt werden“.

s mache ihm Angst, wenn er sehe, „dass in Deutschland im Moment vor allem Elektroautos gekauft werden, die nicht von heimischen Anbietern stammen“. Erschwerend hinzu komme, dass beim Elektroantrieb der Kern der Wertschöpfung bei den Batteriezellen liege. „Und diese werden nun mal nicht in Deutschland gefertigt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kretschmann-berlin-setzt-zukunft-der-automobilindustrie-aufs-spiel-98927.html

Weitere Nachrichten

Urlaubsangebote im Reisebüro

© über dts Nachrichtenagentur

Eurostat Fast jeder fünfte Deutsche zu arm für Urlaubsreise

Fast jeder fünfte Bürger in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr nicht einmal eine einwöchige Urlaubsreise leisten können. Unter den Alleinerziehenden ...

Schienen

© über dts Nachrichtenagentur

Trassengebühren Bahn fordert Zuschuss vom Bund

Die Deutsche Bahn setzt auf die finanzielle Unterstützung der Politik, um im Wettbewerb mit der Straße besser mithalten zu können. ...

Straßenreinigung

© über dts Nachrichtenagentur

Analyse Stadtwerken drohen bundesweit tiefe Einschnitte

Den Stadtwerken in Deutschland drohen dramatische Zeiten mit deutlichen Einschnitten. Für zwei Drittel der kommunalen Versorger in Deutschland würden sich ...

Weitere Schlagzeilen