Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Geldautomat

© dts Nachrichtenagentur

01.07.2012

FBI Kreditkarten-Betrüger in Deutschland aufgespürt

28-Jähriger bei Aachen festgenommen.

Berlin – In dem bislang größten vom FBI aufgedeckten Kreditkarten-Betrug im Internet führen drei Spuren nach Deutschland: Am Dienstag gab es nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ Durchsuchungen in Aachen und Münster, wie die zuständigen Staatsanwaltschaften bestätigten. In Stolberg bei Aachen nahmen Beamte einen 28-Jährigen fest, gegen den in anderer Sache ein Haftbefehl bestand. Sie beschlagnahmten Rechner und Speichermedien.

Wie ein Verdächtiger aus Münster soll der Mann im Forum Carderprofit.cc aktiv gewesen sein. Das Forum war ein Lockangebot des FBI, das während der zweijährigen Ermittlungen der Operation „Card Shop“ alles mitschnitt und betroffene Banken wie Unternehmen warnen konnte. Eine weitere Spur führte nach Hessen.

International gab es im Zuge der Operation mindestens 24 Festnahmen. Ein 18-Jähriger New Yorker soll 50.000 gestohlene Kreditkarten-Daten besessen haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kreditkarten-betrueger-in-deutschland-aufgespuert-55155.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen