Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.08.2010

Krankenschwester wegen Todes von fünf Babys angeklagt

RBukarest – Eine Krankenschwester eines rumänischen Krankenhauses ist wegen des Todes von fünf Neugeborenen angeklagt worden. Das teilte die rumänische Staatsanwaltschaft am Montag mit. Die Babys waren gestorben, als im Krankenhaus ein Brand ausgebrochen war.

Die Angeklagte soll am Dienstag vor Gericht erscheinen. Bis dahin soll sie für 24 Stunden in Polizeihaft bleiben. Ihr wird Vernachlässigung ihrer Pflichten auf dem Arbeitsplatz vorgeworfen: Sie soll die Neugeborenen auf der Intensivstation für zwölf Minuten ohne Überwachung gelassen haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/krankenschwester-wegen-todes-von-fuenf-babys-angeklagt-13463.html

Weitere Nachrichten

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Unterstützung Italien will mehr EU-Geld für Flüchtlinge

Im Kampf gegen die Flüchtlingskrise hat Italien in Brüssel um eine zusätzliche finanzielle Unterstützung gebeten. Italiens Premierminister Gentiloni hatte ...

Bundesverfassungsgericht

© über dts Nachrichtenagentur

Anordnung Bundesverfassungsgericht macht Weg für „G20-Protestcamp“ frei

Das Bundesverfassungsgericht hat die Stadt Hamburg per einstweiliger Anordnung verpflichtet, über die Duldung eines im Stadtpark geplanten Protestcamps auf ...

Weitere Schlagzeilen