Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Kassen stellen Selbstzahler-Leistungen auf den Prüfstand

© dapd

25.01.2012

Leistungen Kassen stellen Selbstzahler-Leistungen auf den Prüfstand

GKV verlangt eine 24-stündige “Einwilligungssperrfrist”.

Berlin – Die Krankenkassen wollen die individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) von Ärzten stärker unter die Lupe nehmen. Zusammen mit dem Medizinischen Dienst stellte der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) am Mittwoch in Berlin eine Internetseite vor, auf der die vom Patienten selbst zu zahlenden Leistungen bewertet werden sollen. Die Bewertungen sollten auf “Grundlage von unabhängigen Studien” erfolgen und vor allem über Nutzen und Risiken der Leistungen informieren, sagte GKV-Vorsitzende Doris Pfeiffer.

Zudem forderte Pfeiffer eine 24-stündige “Einwilligungssperrfrist” für die Selbstzahler-Leistungen, damit die Patienten ihre Entscheidung zunächst überdenken könnten. “Bei den IGeL-Leistungen geht es vorrangig um wirtschaftliche Interessen von Ärzten und nicht um notwendige Leistungen für Kranke”, sagte Pfeiffer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/krankenkassen-stellen-selbstzahler-leistungen-auf-den-prufstand-36127.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen