Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

01.01.2011

Krankenhaus bezahlt Prämie für regelmäßiges Hände waschen

Mailand – Ein italienisches Krankenhaus zahlt an seine Mitarbeiter Prämien aus, wenn diese sich regelmäßig die Hände waschen. Die 70 Krankenschwestern auf der Intensivstation für Neugeborene erhalten pro Jahr 3.000 Euro, wenn diese sich nachweislich regelmäßig die Hände waschen. Möglich macht dies die Beobachtung des Waschvorganges mit einer Überwachungskamera. Die Krankenschwestern müssen pro Wäsche eine Minute lang die Hände mit Seife und Wasser säubern.

Das Projekt zeigt bereits erste Erfolge: Innerhalb von einem Jahr ging die Zahl der Infektionen bei Neugeborenen um gut ein Drittel zurück. Besonders Frühgeborene und kranke Säuglinge haben ein geschwächtes Immunsystem und sind somit besonders anfällig für Infektionen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/krankenhaus-bezahlt-praemie-fuer-regelmaessiges-haende-waschen-18424.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen