Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kramp-Karrenbauer gibt sich zuversichtlich

© dapd

25.03.2012

Landtagswahl Kramp-Karrenbauer gibt sich zuversichtlich

„Es wird knapp, aber wir werden die Nase vorn haben“.

Püttlingen – Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat sich am Sonntagvormittag zuversichtlich gezeigt, dass ihre Partei die Landtagswahl gewinnen wird. Mit ihrem Mann Helmut gab sie in ihrem Wohnort Püttlingen die Stimme ab. „Es wird knapp, aber wir werden die Nase vorn haben“, sagte die CDU-Spitzenkandidatin vor dem Urnengang.

Wahlumfragen sahen CDU und SPD zuletzt gleichauf. Beiden wurden Ergebnisse zwischen 33 und 35 Prozent vorausgesagt.

Kramp-Karrenbauer äußerte sich zuversichtlich, dass die CDU es „aus dem Windschatten der SPD“ schaffen und sie Ministerpräsidentin bleiben werde. „Dafür habe ich seit Wochen gekämpft“, sagte sie.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kramp-karrenbauer-gibt-sich-zuversichtlich-47392.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen