Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

28.05.2011

Kramp-Karrenbauer fordert Mindestlohn in allen Branchen

Saarbrücken – Unmittelbar vor der an diesem Samstag beginnenden Bundestagung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) fordert die künftige saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer eine branchenbezogene, tarifvertraglich geregelte Lohnuntergrenze in Deutschland. „Wir brauchen einen Mindestlohn, der tarifvertraglich geregelt und auf Branchen bezogen ist“, sagte die CDU-Politikerin der „Rheinischen Post“. Der Leitantrag der CDA biete diesen tarifbezogenen Ansatz, „weshalb wir ihn in der Partei ernsthaft diskutieren sollten“, so Kramp-Karrenbauer. Der Mindestlohn müsse branchenspezifisch entschieden werden. „Und er muss so gestaltet sein, dass keine Arbeitsplätze abwandern.“

Einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn hält die Vizevorsitzende der CDA in der Zukunft nicht für ausgeschlossen. Darüber wolle sie aber nicht spekulieren. „Diskutieren ja, spekulieren nein“, betonte die CDU-Politikerin, die Mitglied im Präsidium der Bundespartei ist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kramp-karrenbauer-fordert-mindestlohn-in-allen-branchen-20940.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann gegen Fortsetzung der großen Koalition

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat sich gegen eine Neuauflage der großen Koalition nach der Bundestagswahl ausgesprochen. "Große Koalitionen sollten ...

Abd al-Fattah as-Sisi Al-Sisi

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag auf koptische Christen Ägypten bombardiert Islamisten in Libyen

Ägypten hat als Reaktion auf den Anschlag auf koptische Christen am Freitag Extremisten in Libyen bombardiert. Das sagte Ägyptens Präsident am Abend. Es ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel G7 planen Auflagen für „Internetfirmen“

Die G7-Staaten planen nach den Worten der deutschen Bundeskanzlerin "Auflagen für die Internetfirmen, damit das Internet nicht als Verbreitung für ...

Weitere Schlagzeilen