Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Annegret Kramp-Karrenbauer

© über dts Nachrichtenagentur

03.10.2013

Kramp-Karrenbauer CDU sollte Koalition mit Grünen ernsthaft erwägen

Die Grünen arbeiteten „sehr offen und ehrlich ihr Wahlergebnis auf“.

Berlin – Unmittelbar vor den Sondierungsgesprächen mit der SPD hat die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) an ihre Partei appelliert, eine Regierungskoalition mit den Grünen ernsthaft in Erwägung zu ziehen. Die Grünen arbeiteten „sehr offen und ehrlich ihr Wahlergebnis auf“ und bewegten sich „wieder mehr in die Mitte“, sagte Kramp-Karenbauer der „Welt“.

„Das steht in einem gewissen Gegensatz zur SPD.“ Von den Sozialdemokraten sei derzeit „nur zu hören, wie sehr ihr die große Koalition geschadet habe“, kritisierte das CDU-Präsidiumsmitglied, das im Saarland mit der SPD regiert. Jetzt gehe es darum, Verantwortung für Deutschland zu übernehmen.

Kramp-Karrenbauer warnte vor „Psycho-Spielchen“. Die SPD müsse aufpassen, dass sie nicht „zum besten Werber für Schwarz-Grün“ werde. Wer als allererstes benenne, „welche und wie viele Ministerposten er haben möchte, bestätigt manches Vorurteil, das die Menschen von der politischen Kaste haben“.

In den Sondierungen müsse die CDU „sehr ernsthaft sowohl mit der SPD als auch mit den Grünen“ über die Zukunftsfragen des Landes reden, mahnte Kramp-Karrenbauer. „Auch wenn die ersten Sondierungen mit der SPD positiv verlaufen, müssen wir genauso offen auf die Grünen zugehen.“

Die Ministerpräsidentin: „Ich plädiere dafür, die Koalition mit der Partei einzugehen, mit der wir am meisten politisch erreichen können.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kramp-karrenbauer-cdu-sollte-koalition-mit-gruenen-ernsthaft-erwaegen-66539.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen