Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kraft schließt Ampel-Koalition nicht aus

© dapd

20.04.2012

NRW Kraft schließt Ampel-Koalition nicht aus

„Die Umfragen sagen bisher, dass es für Rot-Grün reichen wird. Das ist unser Ziel.“

Mainz – Sollte die FDP den Einzug ins nordrhein-westfälische Landesparlament schaffen, schließt Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) eine Ampel-Koalition nicht aus. „Die Umfragen sagen bisher, dass es für Rot-Grün reichen wird. Das ist unser Ziel“, sagte sie am Freitag im ZDF-„Morgenmagazin“. Sollten dafür nicht genügend Stimmen zusammenkommen, schließe sie grundsätzlich nichts aus.

Mit den Piraten beschäftige sie sich beim Thema Regierungsbildung jedoch nicht. Kraft schätzt zwar deren Engagement und das Zurückholen von Wählern an die Urnen. „Aber sie müssen sich auch den Inhalten stellen und irgendwann etwas zum Haushalt sagen“, mahnte die SPD-Politikerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kraft-schliesst-ampel-koalition-nicht-aus-51433.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen