Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kraft gespannt auf Themen der Piratenpartei

© dapd

18.03.2012

Landtagswahl Kraft gespannt auf Themen der Piratenpartei

Ministerpräsidentin lehnt Koalition mit der Linken ab.

Berlin – Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) will sich im Landtagswahlkampf auch mit der Piratenpartei streiten. „Wir werden uns inhaltlich mit ihnen auseinandersetzen“, sagte Kraft der Zeitung „Welt am Sonntag“. „Ich bin sehr gespannt, wie sie sich zu wichtigen landespolitischen Themen positionieren. Bisher habe ich da wenig wahrgenommen.“

Auf die Frage, ob sie die Piraten für regierungsfähig hält, antwortete Kraft: „Sie sagen ja selber, dass sie nicht regieren wollen.“

Die Regierungschefin nannte als Wahlziel, die rot-grüne Regierung fortzusetzen. Sie wisse, dass Umfragen keine Wahlergebnisse seien. „Deshalb werden wir hart arbeiten, um eine rot-grüne Mehrheit zu erreichen“, versicherte sie.

Einer Koalition mit der Linkspartei erteilte Kraft eine Absage. „Die Politik der Linken ist kein verantwortbarer Kurs gegenüber künftigen Generationen“, sage sie. Die Linke baue „weiter an ihrem Wolkenkuckucksheim“.

Weitere interessante Artikel

Das schreiben andere

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kraft-gespannt-auf-themen-der-piratenpartei-46225.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Homo-Ehe Merkel will Fraktionszwang für Entscheidung aufheben

Bundeskanzlerin Angela Merkel will für eine künftige Entscheidung über die sogenannte "Homo-Ehe" im Bundestag einen Fraktionszwang aufheben. Wie die ...

Wohlhabende Senioren

© über dts Nachrichtenagentur

Studie für SPD-Ministerium Vermögensteuer schadet der Wirtschaft

Im Falle einer Wiedereinführung der Vermögensteuer würde die deutsche Wirtschaft stark schrumpfen und die Arbeitslosigkeit steigen. So eine Untersuchung im ...

Angela Merkel und Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Umfrage SPD und Union legen beide zu

Sowohl Union als auch SPD legen in der sogenannten "Sonntagsfrage" des Instituts INSA in dieser Woche zu. Im aktuellen Meinungstrend, den das Institut jede ...

Weitere Schlagzeilen