Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Kosslick solidarisch mit Künstlern in Ungarn

© dapd

03.02.2012

Filmwoche Kosslick solidarisch mit Künstlern in Ungarn

Ungarische Filmwoche aus finanziellen Gründen ausgefallen.

Berlin – Aus Solidarität mit Filmemachern in Ungarn reist Berlinale-Direktor Dieter Kosslick heute (3. Februar) nach Budapest. Er werde dort gemeinsam mit anderen Direktoren von europäischen Filmfestivals an einer Pressekonferenz der ungarischen Filmemachervereinigung teilnehmen, sagte Kosslick dem RBB-Kulturradio.

Hintergrund sei, dass die ungarische Filmwoche in diesem Jahr ausgefallen ist, weil keine Gelder dafür zur Verfügung gestellt worden seien. Es gehe aber auch um Protest gegen den neuen Intendanten des Neuen Theaters, bei dem es sich um einen Rechtsextremisten handele. Dieser hatte laut RBB der “entarteten, krankhaften liberalen Hegemonie” im Kulturbetrieb den Kampf angesagt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kosslick-solidarisch-mit-kuenstlern-in-ungarn-37749.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen