Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kosovo Ausschreitungen: NATO übernimmt Kontrolle über Grenzposten

© dts Nachrichtenagentur

28.07.2011

Kosovo Kosovo Ausschreitungen: NATO übernimmt Kontrolle über Grenzposten

Pristina – Nach gewaltsamen Ausschreitungen am kosovarisch-serbischen Grenzübergang Jarinje hat die NATO die Kontrolle über zwei Zollstationen im Norden des Kosovo übernommen. Wie ein Sprecher des Bündnisses am Donnerstag mitteilte, dürfen an den beiden Übergängen aufgrund schwerer Schäden an den Gebäuden nur noch kleine Privatfahrzeuge passieren. Die NATO entsandte mehrere hundert KFOR-Soldaten, um die Lage zu kontrollieren. Die Aufsicht obliegt dabei den US-Amerikanern und den Franzosen. Die Soldaten sollen an den Grenzposten auch jeden Wagen auf Waffen untersuchen.

Am Mittwochabend hatten rund 200 bewaffnete Mitglieder der serbischen Minderheit den Grenzübergang Jarinje angegriffen und mit Benzinbomben in Brand gesetzt. Zudem wurde auch auf KFOR-Soldaten geschossen. Bereits am Tag zuvor war an dem Grenzposten ein kosovarischer Polizist getötet worden. Auslöser des Konflikts ist ein neues Importverbot für serbische Waren in den Kosovo.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kosovo-ausschreitungen-nato-uebernimmt-kontrolle-ueber-grenzposten-24726.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr-Soldat mit G36

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Steinmeier spricht der Bundeswehr sein Vertrauen aus

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der Bundeswehr sein Vertrauen ausgesprochen. "Ich habe Vertrauen zur Bundeswehr, und achtzig Prozent der ...

Polizisten an einer Absperrung

© über dts Nachrichtenagentur

Bürgerrechtlerin Sicherheitsdebatte geht in falsche Richtung

Für Elke Steven vom Komitee für Grundrechte und Demokratie geht die aktuelle Sicherheitsdebatte in die falsche Richtung: "Angesichts diverser ...

Otto Schily

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schily kritisiert programmatisches Profil der Grünen

Die gegenwärtige Schwäche der Grünen ist nach Einschätzung des einstigen Mitbegründers der Partei und späteren Bundesinnenministers Otto Schily (SPD) das ...

Weitere Schlagzeilen