Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

ThyssenKrupp Essen 2013

© Tuxyso / CC BY-SA 3.0

24.06.2016

Korruptionsaffäre Razzia bei ThyssenKrupp

Ermittlungen gegen Atlas Electronics wegen vermuteter Bestechung in Millionenhöhe.

Düsseldorf – Die Staatsanwaltschaft Bremen hat vergangene Woche die Zentrale von ThyssenKrupp in Essen durchsucht. Dies berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.

Hintergrund war die Korruptionsaffäre beim Bremer Rüstungsunternehmen Atlas Electronics, wie Staatsanwaltschaft und Konzern erklärten. Atlas Electronics ist ein Gemeinschaftsunternehmen von ThyssenKrupp und Airbus, gegen das wegen vermuteter Bestechung in Millionenhöhe in Griechenland und der Türkei ermittelt wird.

„Wir können bestätigen, dass die Staatsanwaltschaft Bremen im Rahmen ihres Ermittlungsverfahrens gegen Verantwortliche der Atlas Elektronik GmbH Geschäftsräume von ThyssenKrupp durchsucht hat“, sagte ein Unternehmenssprecher der Redaktion. Für ThyssenKrupp habe die schnelle Aufklärung des Sachverhalts oberste Priorität. „In ihrer Rolle als Gesellschafterin wird ThyssenKrupp daher die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Bremen unterstützen.“

Bei der Durchsuchung in der Essener Zentrale von ThyssenKrupp ging es um die Frage, ob den früheren Konzern-Manager Thomas Kremer eine Mitschuld speziell bei Korruption Richtung Türkei treffen könnte. Die Staatsanwälte ermitteln gegen Kremer, weil er Chief-Compliance-Officer von ThyssenKrupp bis 2012 war und dabei möglicherweise strafrechtlich relevante Entscheidungen getroffen haben könnte. Kremer ist aktuell Vorstand für Compliance bei der Deutschen Telekom.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/korruptionsaffaere-razzia-bei-thyssenkrupp-94319.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen