Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Konzern steigert 2011 Gewinn

© dapd

19.04.2012

Norddeutsche Landesbank Konzern steigert 2011 Gewinn

Verwaltungsausgaben bleiben stabil.

Hannover – Die Norddeutsche Landesbank hat das Geschäftsjahr 2011 mit einem Gewinn von 536 Millionen Euro nach Steuern abgeschlossen. Der Konzern blicke damit auf ein „zufriedenstellendes Ergebnis“ im Vergleich zu einem Plus von 314 Millionen Euro im Jahr 2010, sagte der Vorstandsvorsitzende Gunter Dunkel am Donnerstag in Hannover. Der Vorsteuergewinn habe sich auf 730 Millionen Euro verbessert, 2010 seien es 319 Millionen Euro gewesen. Das Zinsergebnis konnte um sechs Prozent auf rund 1,76 Milliarden Euro gesteigert werden (2010: 1,66 Milliarden Euro).

Das vergangene Jahr war durch Einmaleffekte wie den Verkauf der DekaBank-Anteile und eine im Vorjahresvergleich niedrige Bildung von Rücklagen geprägt, wie Dunkel sagte. Die Risikovorsorge im Kreditgeschäft sank 2011 von 642 Millionen Euro auf 205 Millionen Euro. Vor allem profitiere die Nord LB nun von einer sehr konservativen Risikopolitik in den vorangegangenen Jahren.

Die Nord LB hat nach eigenen Angaben ihre Erträge in allen Geschäftsfeldern erhöhen können. Positiv sei etwa die Entwicklung im stark von der Krise gezeichneten Schiffsmarkt, in dem die Bank im vergangenen Jahr schwarze Zahlen geschrieben habe, sagte der Vorstandsvorsitzende. Auch bei den erneuerbaren Energien und bei Flugzeugen habe der Konzern eine Reihe von Projekten finanziert. Zudem habe die Braunschweigische Landesbank ihre Marktanteile ausgeweitet.

Die Verwaltungsausgaben von 1,09 Milliarden Euro konnten im Vorjahresvergleich (1,07 Milliarden Euro) trotz hoher Investitionen in die IT-Infrastruktur und Bankprozesse in etwa konstant gehalten werden. Ziel sei es, die Verwaltungsausgaben in den kommenden drei Jahren bei rund 1,1 Milliarden Euro pro Jahr zu stabilisieren, sagte Dunkel.

Auf das gut angelaufene Geschäftsjahr 2012 schaue die Bank mit einem „vorsichtigen Optimismus“. In Abhängigkeit von der konjunkturellen Entwicklung sei allerdings mit höheren Risikokosten zu rechen. Er gehe daher nicht davon aus, dass sich das besondere Ergebnis von 2011 im laufenden Geschäftsjahr wiederholen lasse.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/konzern-steigert-2011-gewinn-51338.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen