Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kontroverse im Ethikrat

© dapd

25.04.2012

Sterbehilfe Kontroverse im Ethikrat

„Das Thema darf nicht tabuisiert werden“.

Augsburg – Im Deutschen Ethikrat ist eine Kontroverse um das Thema Sterbehilfe ausgebrochen. Das Berliner Ethikrat-Mitglied Volker Gerhardt forderte in der „Augsburger Allgemeinen“ (Mittwochausgabe) eine offene Debatte über die Selbstbestimmung des eigenen Lebensendes. Dabei „darf das Thema Sterbehilfe nicht tabuisiert werden“, sagte er der Zeitung.

Der Philosophie-Professor hatte bei der Stellungnahme des Deutschen Ethikrats im Umgang mit Demenzkranken deshalb ein Sondervotum abgegeben. Darin erklärte er: „Selbstbestimmung bedeutet, dass jeder über sein Leben selbst bestimmen kann. Das schließt logisch wie faktisch die Entscheidung über das eigene Lebensende mit ein.“ Er widersprach damit der Mehrheitsposition, wonach „lebensbejahendem Bekunden stets Vorrang vor der Patientenverfügung zu geben“ sei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kontroverse-im-ethikrat-52371.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen