Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

25.01.2011

Konsumklima setzt Aufwärtstrend fort

Nürnberg – Nach dem leichten Abfall im Vormonat ist die Verbraucherstimmung im Januar wieder leicht gestiegen. Wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) am Dienstag in Nürnberg mitteilte, prognostiziert der Gesamtindikator nach revidiert 5,5 Punkten im Januar für Februar 2011 einen Wert von 5,7 Punkten.

Vor allem die Anschaffungsneigung habe im Januar dafür gesorgt, dass das Konsumklima seinen Aufwärtstrend nach einer kurzen Unterbrechnung wieder aufnehmen kann. Auch die erfreulichen Aussichten für den Arbeitsmarkt seien dafür verantwortlich, dass die Konjunkturerwartung zu Beginn dieses Jahres ihr hohes Niveau halten kann.

Die Einkommenserwartungen der Verbraucher zeigten zwar aktuell leichte Verluste, aber der nach wie vor gute Indikatorwert deute laut GfK auf wieder stärkere Einkommenszuwächse hin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/konsumklima-setzt-aufwaertstrend-fort-19194.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen