Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.01.2010

Konservativer Sebastián Piñera gewinnt Präsidentschaftswahl in Chile

Santiago de Chile – Der konservative Politiker Sebastián Piñera hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Chile offenbar gewonnen. Dabei gab es das zuvor erwartete Kopf-an-Kopf-Rennen. Für den 60-Jährigen Milliardär stimmten nach bisherigen Ergebnissen rund 52 Prozent. Laut Medienberichten hat sein christdemokratischer Gegenkandidat Eduardo Frei keine Chance mehr, auch wenn noch nicht alle Stimmen ausgezählt sind. Damit schicken die Chilenen zum ersten Mal seit dem Ende der Diktatur von Augusto Pinochet einen Politiker der Rechten in das Präsidentenamt. Seit 20 Jahren hatte ununterbrochen ein Mitte-Links-Bündnis Chile regiert. Die in der Bevölkerung zuletzt sehr beliebte Präsidentin Michelle Bachelet durfte gemäß Verfassung nicht direkt für eine zweite Amtszeit antreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/konservativer-sebastian-pinera-gewinnt-praesidentschaftswahl-in-chile-6050.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Weitere Schlagzeilen