Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Antonis Samaras

© European People`s Party, Lizenz: dts-news.de/cc-by

18.06.2012

Griechenland Konservative um Samaras gewinnen Wahlen

Zweitstärkste Kraft wurde das Linksbündnis Syriza.

Athen – Aus der Parlamentswahl in Griechenland ist die liberal-konservative „Nea Dimokratia“ als stärkste Kraft hervorgegangen. Nach Auszählung von über 90 Prozent der Stimmen erhält sie knapp 30 Prozent und dürfte zusammen mit der sozialdemokratischen Pasok über eine Mehrheit der Mandate im Athener Parlament verfügen. Die Pasok will allerdings weitere Parteien in die Regierung einbeziehen.

Zweitstärkste Kraft wurde das Linksbündnis Syriza, das fast 27 Prozent der Stimmen bekam.

Bundeskanzlerin Angela Merkel telefonierte noch am Abend mit dem Vorsitzenden der „Nea Dimokratia“, Antonis Samaras, und drückte Ihre Hoffnung aus, dass Griechenland seine europäischen Verpflichtungen einhalte.

Zuvor hatte bereits Finanzminister Schäuble das Votum der Griechen als Weg zur Fortsetzung der wirtschaftlichen Reformen bezeichnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/konservative-um-samaras-gewinnen-wahlen-54892.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen