Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

10.12.2011

CDU Konservative in der CDU gründen offiziell „Berliner Kreis“

Berlin – Die Konservativen in der CDU um den Fraktionschef im Hessischen Landtag, Christean Wagner, gehen in die Offensive und haben den „Berliner Kreis“ gegründet.

Nach Informationen der „Bild“-Zeitung, soll das Forum mehr konservatives Profil in der Union einfordern. Mit dabei: Vertriebenenchefin Erika Steinbach und Brandenburgs Ex-Innenminister Jörg Schönbohm. Schönbohm sagte der „Bild“-Zeitung: „Es ist ein Kreis in der CDU, nicht gegen sie.“

Seit mehr als zwei Jahren treffen sich konservative Kritiker des Kurses von Kanzlerin Angela Merkel in regelmäßigen Abständen in Berlin. Öffentlich in Erscheinung getreten ist die Gruppe bislang lediglich im Januar mit der Erklärung „Mehr Profil wagen“.

Mehrere aktive Politiker des Gesprächskreises wollen allerdings mit einem formellen „Berliner Kreis“ nicht in Verbindung gebracht werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/konservative-in-der-cdu-gruenden-offiziell-berliner-kreis-31108.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen