Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.05.2010

Konservative fordern Neuausrichtung der CDU

Berlin – Konservative CDU-Kreise fordern nach der Wahlniederlage der CDU in Nordrhein-Westfalen eine Neuausrichtung ihrer Partei. Wie das „Handelsblatt“ erfahren hat, kamen die zehn Mitglieder des Kreises am Montagabend in Berlin zusammen um einen Antrag ihrer Vorstellungen für den nächsten Parteitag im November zu formulieren. „Uns geht es darum, die Vielfalt der CDU als Volkspartei darzustellen“, zitiert das Blatt aus Teilnehmerkreisen.

Erst im Januar kritisierte die Gruppe Angela Merkel, in dem sie der Kanzlerin und der Partei Profillosigkeit vorgeworfen hatten. Die Situation habe sich mit der Landtagswahl in NRW nun noch verschärft, heißt es weiter. „Die Wahl in NRW hat gezeigt, dass dem bürgerlichen Lager insgesamt die Bindungskraft fehlt“, sagte Thüringens CDU-Fraktionschef Mike Mohring. „Wähler, die die CDU verliert, gehen auch nicht mehr automatisch zur FDP. Das ist die neue Qualität im Vergleich zum Ergebnis der Bundestagswahl“, so Mohring weiter.

Zu dem vom hessischen CDU-Fraktionschef Christean Wagner initiierten Kreis gehören außerdem der CDU-Fraktionschef von Sachsen, Steffen Flath, sowie der Berliner CDU-Chef Frank Henkel. Prominentes Mitglied ist Baden-Württembergs Regierungschef Stefan Mappus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/konservative-fordern-neuausrichtung-der-cdu-10395.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen