Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Konjunkturdelle fällt kleiner als erwartet aus

© dapd

15.02.2012

Bruttoinlandsprodukt Konjunkturdelle fällt kleiner als erwartet aus

Mitte Januar hatte die Behörde den Rückgang noch auf 0,25 Prozent geschätzt.

Wiesbaden – Die deutsche Wirtschaft hat zum Jahresende 2011 einen Dämpfer erhalten. Allerdings fiel das Minus beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal preis-, saison- und kalenderbereinigt mit 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal geringer aus als bisher angenommen, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mit. Mitte Januar hatte die Behörde den Rückgang noch auf 0,25 Prozent geschätzt.

Insgesamt wuchs die deutsche Wirtschaft nach Berechnungen der Statistiker damit im vergangenen Jahr um 3,0 Prozent. Allen Turbulenzen in der zweiten Jahreshälfte zum Trotz war es das zweit kräftige Jahresplus in Folge.

Zudem stieg auf Jahressicht auch im vierten Quartal die Wirtschaftsleistung. Das preisbereinigte BIP lag von Oktober bis Dezember 2011 um 1,5 Prozent über dem Wert ein Jahr zuvor. Damit habe sich das Wachstum zum Jahresende zwar abgeschwächt, die Wirtschaftsleistung habe aber auch im zweiten Jahr nach der Wirtschaftskrise in allen Quartalen deutlich über dem Niveau des Vorjahres gelegen, hieß es.

Insgesamt wurde die Wirtschaftsleistung im vierten Quartal den Angeben zufolge von 41,6 Millionen Erwerbstätigen erbracht. Das waren 560 000 oder 1,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/konjunkturdelle-faellt-kleiner-als-erwartet-aus-40111.html

Weitere Nachrichten

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Erbschafts- und Schenkungssteuer Fischer-Chef warnt vor Ausverkauf von Familienunternehmen

Der Mehrheitseigentümer der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer, warnt vor einem drohenden Ausverkauf deutscher Familienunternehmen. Schuld seien vor ...

Weitere Schlagzeilen