Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Kommunen weisen Gehaltsforderungen zurück

© dapd

10.02.2012

Landsberg Kommunen weisen Gehaltsforderungen zurück

Landsberg: Arbeitsplätze aufs Spiel gesetzt.

Osnabrück – Der Städte- und Gemeindebund hat die Forderung der Gewerkschaften ver.di und dbb Tarifunion nach 6,5 Prozent mehr Gehalt als übertrieben kritisiert. Der “Neuen Osnabrücker Zeitung” sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg, mit einer solchen überzogenen Tariferhöhung setzten die Arbeitnehmervertreter Arbeitsplätze in den Kommunen aufs Spiel.

Ferner forderte Landsberg vor der für diesen Freitag angesetzten Abstimmung im Bundesrat ein klares “Nein” zu Steuersenkungen. Dafür gebe es keinen Spielraum. Deutschland sitze auf einem öffentlichen Schuldenberg von über zwei Billionen Euro. Dafür seien Zinsen von 190 Millionen Euro pro Tag fällig. Vor diesem Hintergrund sei die von der schwarz-gelben Regierung geplante Steuersenkung von jährlich 6,1 Milliarden Euro, ohne Kompensation nicht zu verkraften.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kommunen-weisen-gehaltsforderungen-zurueck-39157.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen