Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

18.09.2010

Kollision mit Regionalzug verläuft glimpflich

Katzweiler – Im rheinland-pfälzischen Katzweiler ist ein Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Regionalzug in der Nacht von Freitag auf Samstag glimpflich verlaufen. Polizeiinformationen zufolge wollte ein 37-jähriger Mann mit seinem Auto die Gleise überqueren und übersah dabei einen herannahenden Regionalzug.

Glücklicherweise blieben bei dem folgenden Zusammenprall sowohl die vier Insassen des Pkw als auch die 45 Passagiere und der Lokführer des Regionalzuges unverletzt. Die Weiterfahrt für die Bahnpassagiere musste über Busse erfolgen, da neben dem Pkw auch das Schienenfahrzeug bei dem Unfall beschädigt wurde. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 20.000 Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kollision-mit-regionalzug-verlaeuft-glimpflich-15292.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen