Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schweiger verarbeitet im 2. Teil eigene Erfahrungen

© dapd

31.03.2012

"Kokowääh" Schweiger verarbeitet im 2. Teil eigene Erfahrungen

Patchworkfamilie bedeutet auch sehr viel Stress.

Berlin – Schauspieler und Regisseur Til Schweiger verarbeitet in der Fortsetzung der Komödie „Kokowääh“ auch seine eigenen Erlebnisse als Familienvater. „Der Film beruht auf meinen eigenen Erfahrungen“, sagte der 48-Jährige dem „Berliner Kurier“. Der zweite Teil des Kinofilms zeige, „dass eine Patchworkfamilie auch jede Menge Stress bedeutet“. Der Filmemacher lebt seit sieben Jahren getrennt von der Mutter seiner vier Kinder, Dana Schweiger.

Die Dreharbeiten für den Film sollen im Sommer in Berlin beginnen. In der Hauptrolle ist erneut Schweigers Tochter Emma zu sehen. „Nächstes Jahr wollen wir dann Keinohrhasen 3 machen“, sagte Schweiger.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kokowaeaeh-schweiger-verarbeitet-im-zweiten-teil-eigene-erfahrungen-48471.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen