Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schweiger verarbeitet im 2. Teil eigene Erfahrungen

© dapd

31.03.2012

"Kokowääh" Schweiger verarbeitet im 2. Teil eigene Erfahrungen

Patchworkfamilie bedeutet auch sehr viel Stress.

Berlin – Schauspieler und Regisseur Til Schweiger verarbeitet in der Fortsetzung der Komödie „Kokowääh“ auch seine eigenen Erlebnisse als Familienvater. „Der Film beruht auf meinen eigenen Erfahrungen“, sagte der 48-Jährige dem „Berliner Kurier“. Der zweite Teil des Kinofilms zeige, „dass eine Patchworkfamilie auch jede Menge Stress bedeutet“. Der Filmemacher lebt seit sieben Jahren getrennt von der Mutter seiner vier Kinder, Dana Schweiger.

Die Dreharbeiten für den Film sollen im Sommer in Berlin beginnen. In der Hauptrolle ist erneut Schweigers Tochter Emma zu sehen. „Nächstes Jahr wollen wir dann Keinohrhasen 3 machen“, sagte Schweiger.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kokowaeaeh-schweiger-verarbeitet-im-zweiten-teil-eigene-erfahrungen-48471.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen