Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kohl beschwört Ziel eines geeinten Europas

© dapd

28.02.2012

Krise als Chance Kohl beschwört Ziel eines geeinten Europas

Die Krise muss als Chance genutzt werden.

Berlin – Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) schaltet sich in die Debatte um weitere Finanzspritzen für Griechenland ein. „Die aktuelle Diskussion in Europa und die krisenhafte Lage in Griechenland dürfen jetzt nicht dazu führen, dass wir das Ziel des geeinten Europas aus den Augen verlieren oder gar infrage stellen und zurückweichen“, schrieb Kohl in der „Bild“-Zeitung. Die Krise müsse als Chance genutzt werden. „Wir brauchen – gerade jetzt – mehr und nicht weniger Europa“, betonte Kohl.

Der Alt-Kanzler schrieb, Europa bleibe eine Frage von Krieg und Frieden. „Die bösen Geister der Vergangenheit sind keineswegs gebannt, sie können immer wieder zurückkommen“, warnte er. Doch sei er optimistisch, dass Europa aus der gegenwärtigen Krise gestärkt hervorgehe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kohl-beschwoert-ziel-eines-geeinten-europas-42784.html

Weitere Nachrichten

Joachim Herrmann CSU

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

CSU Herrmann legt Griechenland Verlassen des Schengen-Raums nahe

Der bayerische Innenminister und CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann erwartet von Griechenland den Austritt aus dem Schengen-Vertrag, sollte das Land die ...

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Ägypten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erschüttert

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat entsetzt auf den Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen in Ägypten reagiert. "Ich bin erschüttert, dass ...

EU-Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel EU-Parlamentspräsident erwartet Signal gegen Terror

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani erwartet vom heute beginnenden G7-Gipfel in Taormina auf Sizilien eine "starke Reaktion" gegen den Terrorismus. "Wir ...

Weitere Schlagzeilen