Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kohl beschwört Ziel eines geeinten Europas

© dapd

28.02.2012

Krise als Chance Kohl beschwört Ziel eines geeinten Europas

Die Krise muss als Chance genutzt werden.

Berlin – Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) schaltet sich in die Debatte um weitere Finanzspritzen für Griechenland ein. „Die aktuelle Diskussion in Europa und die krisenhafte Lage in Griechenland dürfen jetzt nicht dazu führen, dass wir das Ziel des geeinten Europas aus den Augen verlieren oder gar infrage stellen und zurückweichen“, schrieb Kohl in der „Bild“-Zeitung. Die Krise müsse als Chance genutzt werden. „Wir brauchen – gerade jetzt – mehr und nicht weniger Europa“, betonte Kohl.

Der Alt-Kanzler schrieb, Europa bleibe eine Frage von Krieg und Frieden. „Die bösen Geister der Vergangenheit sind keineswegs gebannt, sie können immer wieder zurückkommen“, warnte er. Doch sei er optimistisch, dass Europa aus der gegenwärtigen Krise gestärkt hervorgehe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kohl-beschwoert-ziel-eines-geeinten-europas-42784.html

Weitere Nachrichten

Kai Gehring Grüne 2014

© Harald Krichel / CC BY-SA 4.0

"March for Science" Grüne fordern „aktiven Einsatz“ für Freiheit der Wissenschaft

Die Grünen-Bundestagsfraktion hat vor dem weltweiten "March for Science" an diesem Samstag die Bundesregierung dazu aufgerufen, für die Freiheit der ...

AfD Bundesparteitag Essen 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Demos gegen AfD-Parteitag Diakonie-Präsident lobt Aktionen

Mit Blick auf den an diesem Wochenende in Köln stattfindenden Bundesparteitag der AfD und den unter anderem von den Kirchen initiierten ...

Sylvia Löhrmann Grüne 2012

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

NRW Koalitionskrach um neue Abschiebungen nach Afghanistan

NRW bereitet die Abschiebung von neun weiteren Flüchtlingen nach Afghanistan vor. "Heute sind die Obleute des Innenausschusses darüber informiert worden, ...

Weitere Schlagzeilen