Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.11.2009

Kölner Stadt-Anzeiger Weizsäcker kritisiert EU-Personalentscheidungen

Köln – Der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker hat die Auswahl der obersten EU-Repräsentanten scharf kritisiert. Die Personalentscheidung sei Ausdruck der gegenwärtigen Lage der EU, erklärte Weizsäcker gegenüber dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ in dessen morgiger Ausgabe. Demnach fehle es innerhalb der EU „seit Jahr und Tag“ an einer hinreichend entschlossenen Übereinstimmung zwischen den Mitgliedern. Notwendig sei, „dass wir mit Entschlossenheit zur Einstimmigkeit zu Europa festen Boden unter den Füßen kriegen“, so Weizsäcker. Der neue EU-Präsident Herman Van Rompuy habe bislang keine „Europa stärkende“ Tätigkeit ausgeübt, die EU-Außenministerin Catherine Ashton habe nach Ansicht Weizsäckers nur „mangelnde Erfahrung“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koelner-stadt-anzeiger-weizsaecker-kritisiert-eu-personalentscheidungen-3867.html

Weitere Nachrichten

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

SPD

© gemeinfrei

SPD Seeheimer Kreis stützt Agenda-Kurs von Kanzlerkandidat Schulz

Der konservative SPD-Flügel "Seeheimer Kreis" stützt die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geplanten Korrekturen an der Agenda 2010. "Das sind ...

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Weitere Schlagzeilen