Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schreckschusspistolen P99 Roehm 3S

© Radic / CC BY-SA 3.0

23.02.2016

Nach Kölner Silvesternacht Sprunghafter Anstieg bei kleinen Waffenscheinen in NRW

„Das belegt das schwindende Vertrauen der Bevölkerung in die Sicherheitsbehörden.“

Düsseldorf – Die Zahl der Besitzer eines kleinen Waffenscheins ist landesweit in etwas mehr als einem Jahr um gut 14 Prozent auf 73.846 gestiegen. Nach der Kölner Silvester-Chaos-Nacht wurden allein im Januar 3089 mehr Anträge auf kleine Waffenscheine gestellt als im Vormonat.

Damit betrug der Zuwachs im Januar 2016 fast das Zehnfache des Vergleichswertes aus dem Januar 2015. Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Frage des CDU-Landtagsabgeordneten Gregor Golland hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe) vorliegt. Golland: „Das belegt das schwindende Vertrauen der Bevölkerung in die Sicherheitsbehörden.“

Der kleine Waffenschein berechtigt nach einer Zuverlässigkeitsprüfung zum Führen von Signal-, Reizstoff- und Schreckschusswaffen. Die Bearbeitung des Antrages dauert drei bis acht Wochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koelner-silvesternacht-sprunghafter-anstieg-bei-kleinen-waffenscheinen-in-nrw-93040.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen