Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei Kastenwagen

© Mattes / gemeinfrei

08.01.2016

Landesamt Kölner Polizei lehnte trotz Eskalation Hundertschaft ab

„114 Beamte standen bereit.“

Köln – Obwohl in der Silvesternacht die Lage am Kölner Hauptbahnhof eskalierte, hat die Kölner Polizei angebotene Verstärkung abgelehnt. Drei an verschiedenen Orten stationierte Züge einer Hundertschaft mit zusammen 114 Beamten hätten relativ kurzfristig eingesetzt werden können. Das entsprechende Angebot der Landesleitstelle in Duisburg habe das Polizeipräsidium in Köln aber nicht in Anspruch genommen, bestätigte ein Sprecher des Landesamtes für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD) dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstag-Ausgabe).

„Wir haben die ganze Nacht Kontakt gehalten“, sagte der Sprecher. Als die Situation am Hauptbahnhof immer kritischer geworden sei, habe die Leitstelle Unterstützung angeboten, die Kölner Kollegen hätten aber abgewunken. „Mir ist keine konkrete Begründung bekannt“, sagte der Sprecher.

Es gehöre zur Strategie der NRW-Polizei, immer Beamte in Bereitschaft zu halten. „Es gibt immer adhoc einsetzbare Kräfte.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koelner-polizei-lehnte-trotz-eskalation-hundertschaft-ab-92397.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen