Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

11.05.2017

Universität zu Köln Kriminologe kritisiert Gesetzesverschärfung bei Einbruch

Mit der geringen Aufklärungsquote könne man nicht zufrieden sein.

Köln – Der Kriminologe Frank Neubacher hält die die geplante Gesetzesverschärfung bei Einbruch für falsch. „Viele potenzielle Täter kennen das Strafmaß doch gar nicht“, sagte der Direktor des Instituts für Kriminologie an der Universität zu Köln dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstagsausgabe).

Es sei ein altes Thema: „Gibt es kriminalpolitische Probleme, kommt schnell der Ruf nach dem Gesetzgeber. Man erweitert Straftatbestände oder erhöht den Strafrahmen. Doch die Verbrechenswirklichkeit bleibt meist unverändert.“

Der Kölner Jura-Professor kritisierte den Zeitpunkt des Vorstoßes der Großen Koalition in Berlin. „Die Erfahrungen mit der Kriminalpolitik zeigen schon, dass das Recht eine leicht verfügbare und billige Ressource ist, mit der sich Entschlossenheit und Handlungsfähigkeit demonstrieren lassen.“

Nicht immer brauche man jedoch neue Gesetze – viele Probleme würden besser auf der Ebene der Um- beziehungsweise Durchsetzung von Gesetzen gelöst. „Wir müssen die Bemühungen in Sachen technischer Prävention, durch den Einbau von Sicherheitstüren, zusätzlichen Riegeln weiter ausbauen“, so Neubacher.

Er forderte zudem eine Verbesserung der polizeilichen Ermittlungstätigkeit. „Mit der geringen Aufklärungsquote von circa 15 Prozent kann man nicht zufrieden sein. Vielleicht ist die Polizei nicht hinreichend personell und sachlich ausgestattet, um hier entscheidende Fortschritte zu erzielen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koeln-kriminologe-kritisiert-gesetzesverschaerfung-bei-einbruch-96625.html

Weitere Nachrichten

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sprecher Sicherheitsmaßnahmen für GNTM-Finale werden nicht verschärft

Nach dem Anschlag in Manchester sieht die Arena in Oberhausen keinen Grund, ihr Sicherheitskonzept für das Finale von Germany`s Next Topmodel (GNTM) zu ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Manchester Polizei identifiziert mutmaßlichen Attentäter

Nach dem Anschlag in Manchester hat die Polizei den mutmaßlichen Attentäter identifiziert. Es handele sich um den 22 Jahre alten Salman A., teilte der ...

Roger Moore 2012

© Frantogian / CC BY-SA 3.0

Krebs Bond-Darsteller Roger Moore gestorben

Der Schauspieler Roger Moore ist tot. Das teilte seine Familie über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Demnach starb er im Alter von 89 Jahren in der ...

Weitere Schlagzeilen