Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mann gesteht Tötung seiner zweijährigen Tochter

© dts Nachrichtenagentur

04.07.2011

Köln Mann gesteht Tötung seiner zweijährigen Tochter

Über das Motiv des 37-Jährigen wurde bislang nichts bekannt.

Köln – In Köln hat sich am Montag ein Mann der Polizei gestellt und eingeräumt, seine Tochter getötet zu haben. Das teilte die örtliche Polizei mit. Über das Motiv des 37-Jährigen wurde bislang nichts bekannt.

Am Sonntagnachmittag hatte der Vater des mutmaßlichen Täters die Leiche seiner zweijährigen Enkelin aufgefunden. Nach dem tatverdächtigen Vater wurde seitdem intensiv gefahndet. Am Montagmorgen hat sich der 37-Jährige bei einer Polizeiwache im rheinland-pfälzischen Koblenz gestellt. Dort räumte der Mann ein, seine Tochter getötet zu haben.

Die Vernehmungen und Ermittlungen durch die Mordkommission im Kölner Polizeipräsidium dauern an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koeln-37-jaehriger-mann-gesteht-toetung-seiner-zweijaehrigen-tochter-23290.html

Weitere Nachrichten

Teheran

© Amir1140 / CC BY-SA 3.0

Anschläge in Teheran Lage weiter unklar

Nach den offenbar koordinierten Angriffen auf das iranische Parlament und das Mausoleum von Revolutionsführer Ruhollah Chomeini in Teheran ist die Lage ...

Frau mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

Zweite Karriere Kiefer Sutherland glaubt „an zweite Chancen“ als Sänger

Der kanadische Film- und Serienstar Kiefer Sutherland hat seit seiner Kindheit ein Faible fürs Musizieren: "Ich wollte immer schon Musik machen, hatte ...

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Ermordung eines Fünfjährigen BDK-Bundesvorsitzender zweifelt an Wirksamkeit von Fußfesseln

Nach der Ermordung eines fünfjährigen Jungen in einer Asylunterkunft durch einen Täter mit elektronischer Fußfessel zweifelt der der Bund Deutscher ...

Weitere Schlagzeilen