Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Koch-Mehrin will Ende der Führungsdebatte in FDP

© dts Nachrichtenagentur

27.08.2010

Koch-Mehrin will Ende der Führungsdebatte in FDP

Berlin – Das FDP-Präsidiumsmitglied Silvana Koch-Mehrin hat eine Ende der Führungsdebatte in ihrer Partei gefordert und sich hinter den Vorsitzenden Guido Westerwelle gestellt. „Die FDP wäre schlecht beraten, sich eine Führungsdebatte aufschwatzen zu lassen“, sagte Koch-Mehrin der Tageszeitung „Die Welt“. „Wir dürfen jetzt nicht nervös werden und die Fehler nachmachen, die die SPD in der Großen Koalition gemacht hat.“

Die Vorsitzende der FDP im Europäischen Parlament reagierte damit auf die Forderungen aus einigen Landesverbänden, Westerwelle solle sein Amt als Parteichef aufgeben. „Selbstbespiegelung und Personalwechsel führen zu gar nichts“, warnte Koch-Mehrin. Die FDP habe mit Guido Westerwelle an der Spitze das beste Wahlergebnis ihrer Geschichte erreicht.

Außerdem bestehe die Partei nicht nur aus dem Vorsitzenden. „Jeder in der Partei, auch die kritischen Mitglieder, ist dazu aufgerufen, seinen Beitrag dazu zu leisten, dass die erfolgreiche Arbeit der FDP in der Regierungskoalition sichtbar wird“, sagte die Vizepräsidentin des Europaparlamentes.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koch-mehrin-will-ende-der-fuehrungsdebatte-in-fdp-13743.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Weitere Schlagzeilen