Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Roland Koch mahnt CDU-Wahlziel 40 plus X Prozent an

© dts Nachrichtenagentur

31.08.2010

Roland Koch mahnt CDU-Wahlziel “40 plus X Prozent” an

Berlin – Der scheidende hessische Ministerpräsident und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Roland Koch sieht seine Partei „vor großen Herausforderungen“. In einem Interview der „Bild-Zeitung“ erinnerte er die CDU daran: „Unser Ziel als Volkspartei muss bleiben: 40 plus X Prozent.“ Wenn die CDU dies wieder erreichen wolle, müsse sich die Union „personell und thematisch in ihrer ganzen Bandbreite aufstellen“. Koch betonte: „Dazu gehört, dass wir die politische Mitte und die konservativen Kernwähler gleichermaßen im Blick haben.“

Im Rückblick auf seine Amtszeit räumte Koch in der „Bild-Zeitung“ ein, er habe sich darüber geärgert, „dass wir beim Ausbau des Frankfurter Flughafens das absolute Nachtflugverbot nicht durchsetzten konnten“. Das habe auch die Bürger enttäuscht. Der scheidende Ministerpräsident wörtlich: „Die jetzige Lösung deckt nur 90 Prozent des Nachtflug-Problems ab – 100 Prozent wären mir lieber gewesen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koch-mahnt-cdu-wahlziel-40-plus-x-prozent-an-13960.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen