Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Roland Koch mahnt CDU-Wahlziel 40 plus X Prozent an

© dts Nachrichtenagentur

31.08.2010

Roland Koch mahnt CDU-Wahlziel “40 plus X Prozent” an

Berlin – Der scheidende hessische Ministerpräsident und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Roland Koch sieht seine Partei „vor großen Herausforderungen“. In einem Interview der „Bild-Zeitung“ erinnerte er die CDU daran: „Unser Ziel als Volkspartei muss bleiben: 40 plus X Prozent.“ Wenn die CDU dies wieder erreichen wolle, müsse sich die Union „personell und thematisch in ihrer ganzen Bandbreite aufstellen“. Koch betonte: „Dazu gehört, dass wir die politische Mitte und die konservativen Kernwähler gleichermaßen im Blick haben.“

Im Rückblick auf seine Amtszeit räumte Koch in der „Bild-Zeitung“ ein, er habe sich darüber geärgert, „dass wir beim Ausbau des Frankfurter Flughafens das absolute Nachtflugverbot nicht durchsetzten konnten“. Das habe auch die Bürger enttäuscht. Der scheidende Ministerpräsident wörtlich: „Die jetzige Lösung deckt nur 90 Prozent des Nachtflug-Problems ab – 100 Prozent wären mir lieber gewesen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koch-mahnt-cdu-wahlziel-40-plus-x-prozent-an-13960.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Gesetz gegen Hass im Netz Digitalwirtschaft erwartet Klagen

Der Verband der Internetwirtschaft (Eco) geht davon aus, dass gegen das Gesetz zur Bekämpfung von Hasskommentaren und Verleumdung im Netz geklagt werden ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Streit um Nachlass Gründung einer Helmut-Kohl-Stiftung wird wahrscheinlicher

Im Streit um den Nachlass des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl läuft alles auf die Gründung einer eigenen Stiftung hinaus. "Frau Kohl-Richter ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Verheugen sieht EU nach Brexit-Entscheidung gestärkt

Der ehemalige Vizepräsident der EU-Kommission, Günter Verheugen (SPD), sieht die EU nach der Entscheidung Großbritanniens für den Brexit gestärkt. "Es ...

Weitere Schlagzeilen