Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.10.2009

Koalitionsverhandlungen – Schwarz-gelbes Kabinett nimmt erste Formen an

Berlin – Zum Abschluss der schwarz-gelben Koalitionsverhandlungen nimmt das zukünftige Kabinett erste Formen an. Der bisherige Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) soll Medienberichten zufolge zukünftig das Finanzministerium führen. Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) soll offenbar Verteidigungsminister werden. Der bisherige CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla gilt als aussichtsreichster Kandidat für den Posten des Kanzleramtsministers. Er würde somit die Nachfolge von Thomas de Maizière (CDU) antreten, der als künftiger Innenminister gehandelt wird. Das Wirtschaftsministerium wird wahrscheinlich von Rainer Brüderle (FDP) geleitet werden. Die FDP-Politikerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger wird als mögliche Kandidatin für das Justizministerium gehandelt, das Amt des Verkehrsministers soll offenbar der CSU-Politiker Peter Ramsauer antreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koalitionsverhandlungen-schwarz-gelbes-kabinett-nimmt-erste-formen-an-2875.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Weitere Schlagzeilen