Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Koalitionsspitzen beraten erneut über Kandidaten

© dapd

19.02.2012

Wulff-Nachfolge Koalitionsspitzen beraten erneut über Kandidaten

Präsident des Bundesverfassungsgerichts Voßkuhle offenbar als Favorit der Regierungsparteien.

Berlin – Auf der Suche nach einem Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten sind die Spitzen von Union und FDP am Sonntagmittag erneut im Kanzleramt zu Beratungen zusammengekommen. Die Gespräche am Samstag hatten noch kein Ergebnis gebracht.

Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, galt offenbar als Favorit der Regierungsparteien für die Nachfolge von Christian Wulff. Der Jurist sagte allerdings ab. Nunmehr werden in Berlin neben dem DDR-Bürgerrechtler Joachim Gauck vor allem der frühere EKD-Ratspräsident Wolfgang Huber und die Frankfurter Oberbürgermeisterin, die CDU-Politikerin Petra Roth, als mögliche Kandidaten gehandelt.

Der FDP-Vorsitzende Philipp Rösler sagte vor dem Treffen, seine Partei gehe ohne jegliche Vorfestlegung in die Gespräche. Es müsse “schnellstmöglich” wieder Autorität in das Amt des Bundespräsidenten gelangen. Rösler lehnte parteitaktische Erwägungen in der Debatte ab.

SPD und Grüne äußerten derweil Unmut über das Vorgehen der Koalition. Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Jürgen Trittin warnte kurz vor dem Koalitionstreffen, die Suche “in diesem Stil fortzusetzen, bei dem ein Kandidat nach dem anderen verschlissen oder ausgeschlossen wird”. Gemeinsamer Kandidat von Koalition und Opposition heiße auch, dass es einen gemeinsamen Findungsprozess gebe, sagte Trittin der Nachrichtenagentur dapd. Das schließe eine Vorabeinigung nur auf einen Kandidaten aus.

SPD-Chef Sigmar Gabriel sagte in der “Bild am Sonntag”: “Wenn Frau Merkel und die CDU/CSU/FDP-Koalition keine ernsthaften Gespräche mit uns führt, wären wir in der Pflicht, einen besseren Gegenvorschlag zu machen.” Er hoffe aber nicht, dass es dazu komme. Die SPD favorisiert Gauck, beharrt aber nicht darauf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koalitionsspitzen-beraten-erneut-ueber-kandidaten-40882.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Umfrage Rot-Grün legt in NRW zu – AfD verliert

Gut ein halbes Jahr vor der nächsten Landtagswahl kann die amtierende Regierungskoalition zulegen. Zu einer eigenen Mehrheit reicht das allerdings nicht. ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Scholz Union soll Steinmeier zum Bundespräsidenten wählen

Im Ringen um die Nachfolge von Joachim Gauck erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Der stellvertretende ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks fordert von Konzernen reparierfähige Handys

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Konzerne wie Apple oder Samsung dazu aufgerufen, reparierfähige Handys anzubieten. "Ich hoffe, das ...

Weitere Schlagzeilen