Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.01.2010

Koalitionspartner streiten über AKW-Laufzeiten

Berlin – Der Atomausstieg sorgt für neuen Streit in der schwarz-gelben Bundesregierung. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ unter Berufung auf einen Vermerk des Wirtschaftsministeriums. Demnach dränge Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) darauf, möglichst rasch über längere Laufzeiten für Alt-Reaktoren zu entscheiden. In dem Papier würden Brüderles Spitzenbeamte dem Umweltministerium vorhalten, es betreibe eine „Verzögerungstaktik“. Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) versuche, das Thema aus dem Landtagswahlkampf in Nordrhein-Westfalen herauszuhalten. Das Wirtschaftsministerium hingegen verfolgt dem Vermerk zu Folge eine andere Strategie: Noch vor der Sommerpause soll sich die Bundesregierung auf „belastbare Eckpunkte“ für eine Verlängerung der Laufzeiten verständigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koalitionspartner-streiten-ueber-akw-laufzeiten-6523.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen