Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

05.08.2011

Koalition: Streit um Midi-Job-Reform

Berlin – In der Koalition droht ein Streit um die Reform der so genannten Midi-Jobs. Wie die „Bild-Zeitung“ berichtet, wollen die Liberalen die Verdienstgrenze deutlich aufstocken. Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Johannes Vogel, verlangt eine Anhebung von derzeit 800 Euro auf 1.000 Euro pro Monat. Damit solle der Berufseinstieg zum Beispiel nach einer Babypause erleichtert werden, sagte Vogel der Zeitung. Außerdem werde es durch die höhere Verdienstgrenze „insgesamt attraktiver, mehr zu arbeiten“.

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) gibt es derzeit bundesweit 1,32 Millionen Midi-Job-Verhältnisse. Die Union lehnt den FDP-Vorstoß allerdings ab. „Wir sind eher dagegen“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete und Arbeitsmarktexperte Johann Wadephul der „Bild-Zeitung“. Es müsse verhindert werden, dass die Aufspaltung von regulären Beschäftigungsverhältnissen in Midi-Jobs attraktiver werde. Im Koalitionsvertrag hatten sich CDU/CSU und FDP darauf verständigt, eine Anhebung der Verdienstgrenzen zu prüfen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koalition-streit-um-midi-job-reform-25319.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Drohnen-Streit Union wirft SPD „Verrat“ vor

CDU und CSU haben der SPD vorgeworfen, aus Wahlkampfgründen die Anschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen zu blockieren. Der verteidigungspolitische ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Gabriel CDU gefährdet Kohls Vermächtnis

Der ehemalige SPD-Vorsitzende, Außenminister Sigmar Gabriel, hat den verstorbenen ehemaligen Bundeskanzler als großen Europäer gewürdigt. In einem Beitrag ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Weitere Schlagzeilen