Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

05.08.2011

Koalition: Streit um Midi-Job-Reform

Berlin – In der Koalition droht ein Streit um die Reform der so genannten Midi-Jobs. Wie die „Bild-Zeitung“ berichtet, wollen die Liberalen die Verdienstgrenze deutlich aufstocken. Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Johannes Vogel, verlangt eine Anhebung von derzeit 800 Euro auf 1.000 Euro pro Monat. Damit solle der Berufseinstieg zum Beispiel nach einer Babypause erleichtert werden, sagte Vogel der Zeitung. Außerdem werde es durch die höhere Verdienstgrenze „insgesamt attraktiver, mehr zu arbeiten“.

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) gibt es derzeit bundesweit 1,32 Millionen Midi-Job-Verhältnisse. Die Union lehnt den FDP-Vorstoß allerdings ab. „Wir sind eher dagegen“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete und Arbeitsmarktexperte Johann Wadephul der „Bild-Zeitung“. Es müsse verhindert werden, dass die Aufspaltung von regulären Beschäftigungsverhältnissen in Midi-Jobs attraktiver werde. Im Koalitionsvertrag hatten sich CDU/CSU und FDP darauf verständigt, eine Anhebung der Verdienstgrenzen zu prüfen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koalition-streit-um-midi-job-reform-25319.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen