Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Michael Fuchs CDU

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

01.04.2016

Unions-Fraktionsvize Koalition mit Grünen klappt nur wenn die CDU sich durchsetzt

Fuchs warnt vor Belastungen für Wirtschaft und Stromverbraucher.

Osnabrück – Der Vizechef der Unions-Fraktion im Bundestag, Michael Fuchs, hat vor den grün-schwarzen Koalitionsverhandlungen in Baden-Württemberg vor weiteren Mehrbelastungen für die Wirtschaft und für die Stromverbraucher gewarnt.

In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag) forderte der CDU-Wirtschaftsexperte, dass in einem Koalitionsvertrag „eine klare CDU-Handschrift“ erkennbar sein müsse. Die Erfahrungen in Hessen zeigten, dass Koalitionen mit den Grünen nur dann erfolgreich sein könnten, wenn CDU-Politik durchgesetzt werde.

Wichtig seien solide Haushaltsführung, gute Rahmenbedingungen für die Wirtschaft und eine verantwortungsvolle Industriepolitik, sagte Fuchs. Auch dürfe es nicht zu “ unkontrolliertem Zubau der regenerativen Energien“ kommen. Im Koalitionsvertrag müsse daher auch festgehalten werden, dass die Kosten für das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nicht weiter in die Höhe getrieben würden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koalition-mit-gruenen-klappt-nur-wenn-die-cdu-sich-durchsetzt-93409.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen