Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.10.2009

Koalition – Einigung bei Sicherheitsthemen zwischen Union und FDP

Berlin – Vertreter von Union und FDP haben heute in Fragen der inneren Sicherheit Kompromisse erzielt und sich in zentralen Streitpunkten geeinigt. Die Arbeitsgruppe Sicherheit/Justiz der künftigen schwarz-gelben Koalition erzielte dabei Kompromisse bei der Vorratsdatenspeicherung, den Online-Durchsuchungen sowie der Sperrung von Internetseiten mit kinderpornografischem Inhalt. Bei der Vorratsdatenspeicherung soll die Nutzung der Daten laut Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble nur noch auf „schwere Gefahrensituationen“ beschränkt werden. Die stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sprach von einem „echten Durchbruch“ bei der Thematik der Internetsperren. Demnach einigten sich Union und FDP darauf, dass versucht werden soll, kinderpornografische Seiten zu löschen anstatt zu sperren. Wenige Änderungen erreichte die FDP in den Verhandlungen bezüglich den Online-Durchsuchungen. Dabei muss in Zukunft die Generalbundesanwaltschaft einen Antrag stellen, nachdem das Bundeskriminalamt (BKA) diesen bisher selbst beim Amtsgericht Wiesbaden einreichen konnte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koalition-einigung-bei-sicherheitsthemen-zwischen-union-und-fdp-2589.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen