Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Knobloch verlangt Distanzierung von Neonazis

© dapd

25.04.2012

Piraten Knobloch verlangt Distanzierung von Neonazis

Der Staat muss viel mehr tun, damit Rechtsextremisten in der Gesellschaft keinen Platz haben.

München/Passau – Die frühere Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, fordert von der Piratenpartei eine klare Distanzierung vom Rechtsextremismus. „Ich bin so lange in Alarmstimmung, bis ich sicher sein kann, dass Neonazis und Rechtsradikale dort keine politische Heimat finden“, sagte Knobloch der „Passauer Neuen Presse“ (Mittwochausgabe). Deshalb erwarte sie, dass die Piraten spätestens bis zur Bundestagswahl im nächsten Jahr „dieses Problem lösen“.

Zugleich zeigte sie sich „sehr enttäuscht“ darüber, dass die Politik ein Verbot der NPD nicht forciere. „Die Politik redet nur, sie handelt nicht“, beklagte Knobloch. Der Staat müsse viel mehr tun, damit Rechtsextremisten in der Gesellschaft keinen Platz haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/knobloch-verlangt-distanzierung-von-neonazis-52402.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen